Alte Brauerei in Babenhausen

Estrichlegefachbetrieb ROSE – Premiumpartner der GLASS AG  

Michael Rose ist Fachmann durch und durch. Als ausgebildeter Estrichleqer übernahm er nach 27 Jahren Tätigkeit die beiden Firmen Julius Wllhöfer GmbH+Co KG und die Estrich Julius Wellhöfer GmbH + Co. KG. In beiden Unternehmen war er bereits sieben Jahre Geschäftsführer. Da die Gesellschafterfamilie keine Nachfolger hatte, fasste er den Entschluss die beiden Unternehmen unter neuem Namen am Standort Gießen fortzuführen. So wurde 2019 die Fußbodenbau Rose GmbH Co. KG gegründet, die sich mit dem kompletten Bereich Fußbodenbau beschäftigt. Ihm zur Seite stehen hierbei 18 MitarbeiterInnen, die mit hohem Engagement sich täglich für besten Fußboden einsetzen.

Mit dem Hersteller GLASS AG arbeitet Michael Rose bereits seit Jahren erfolgreich zusammen, somit war es für ihn keine Frage, auch im eigenen Unternehmen diese Partnerschaft weiter fortzuführen. Es sind viele Gründe die für diese Zusammenarbeit sprechen, meint Rose. Beispielsweise die perfekt aufeinander abgestimmten Produkte, die auch das halten was versprochen wird. Die sehr gute Beratung und Betreuung in jeder Phase des einzelnen Projektes und die Expertisen speziell im Bereich Trocknung und Produktwahl, die jeweils punktgenau das voraussagen, was im Nachgang durch den Produkteinsatz bestätigt wird.

So war dies auch bei der Alten Brauerei in Babenhausen. Der riesige Gebäudekomplex der Brauerei wurde zum Büro und Gatronomiegebäude umgebaut. Den Zuschlag für den Fußbodenbau erhielt Michael Rose und sein Team. Einige Besonderheiten waren hierbei gegeben. Zum einen war die Statik begrenzt, dennoch sollte ein guter Schallschutz gegeben sein und natürlich – das ewige Leid der Trocknung – es sollte eine Trocknungszeit von 14 Tagen nicht überschritten werden um die rechtzeitige Fertigstellung gewährleisten zu können.

Der begrenzten Statik konnte man mit dem bewährten GLASS AG RenoScreed-System trotzen das seinen speziellen Einsatz immer dann bekommt, wenn mit geringen Dicken gearbeitet werden muß. Dies ist sehr oft bei Umbauten von alten Gebäuden der Fall, die in Sachen Statik keine höheren Dicken zulassen. Mit dem RenoScreed System war es möglich, mit einer Estrichstärke von 35 mm zu arbeiten. Ein Standardestrich wäre hier zu dick und damit zu schwer für die statischen Voraussetzungen gewesen. Dennoch ist Renoscreed für alle gängigen Fußbodenheizungen und Kühlsysteme geeignet und erlaubt selbst bei „dünnen Dicken“ den Einbau zusätzlicher Wärme- und Tritschalldämmung. RenoScreed schwindet um ca. 26% weniger und trocknet um ca. 85% schneller als Standardestriche. Die Tragkraft ist wie bei Estrichen mit Normaldicke und dabei ein ökologisch orientiertes System mit aufeinander abgestimmten Komponenten.

Als Ausgleichsschicht wurde das GLASS AG GLASCONAL AIRMIX PLUS eingesetzt. Hierbei handelt es sich um ein recyceltes EPS Granulat sowie einer integrierten Zusatzmittelkomponente. Die Verarbeitung des Mörtels erfolgt auf die gleiche Art und Weise wie bei herkömmlichen konventionellen Estrichen.

In der Alten Brauerei wurden 1800 m² Estrich verlegt.  Der Estrichlegefachbetrieb Rose ist zertifizierter Partner der GLASS AG und absoluter Spezialist im Segment der Altbausanierung. Dank des hervorragenden Produktesystems der GLASS AG konnten sämtliche Vorgaben nicht nur erfüllt, sondern sogar übertroffen werden.

Rose

Michael Rose

Sie haben ein ähnliches Projekt und suchen geeignete Produkte und versierte Unterstützung?

Wir freuen uns auf einen Kontakt mit Ihnen!