medicos.AufSchalke

Fallstudie: medicos.AufSchalke

Besondere Projekte – besondere Aufgabenstellungen! Beim Neubau medicos.AufSchalke braucht es aufgrund der verschiedenen Aufgabenstellungen die zuverlässige Kombination aus erfahrenem Estrichunternehmen und bewährtem Produktehersteller.

medicos.AufSchalke ist ein Unternehmen der ZAR Nanz medico GmbH+Co KG. Als offizieller Gesundheitspartner des FC Schalke 04 und der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV) vereint das Haus ambulante orthopädische, kardiologische, psychosomatische, uroonkologische und berufsorientierte Rehabilitation, Prävention und Sport unter einem Dach. Das Know-how und das Engagement der fachübergreifenden Teams machen medicos.AufSchalke zu einem einzigartigen Kompetenzzentrum in Deutschland dessen interdisziplinärer Zirkel nur ein gemeinsames Ziel hat – Die Wiederherstellung, der Erhalt und der Ausbau geistiger und körperlicher Kräfte und Fähigkeiten der Patienten.

Die Estrich Gesamtfläche liegt bei 4200 m² Heizestrich, davon 300 m² Bewegungshalle mit Sportbodeneigenschaften. Das ausführende Estrichbau-Unternehmen ist Pohlplatz+Suhren aus Oberhausen. Die Besonderheit bei diesem Projekt ist der Einsatz auf der gesamten Fläche des neuen Produktes GLASS DYNAMIC. Durch diesen Einsatz konnte die Estrichdicke um rund 15 mm reduziert werden, was zur Folge hat, dass mit wesentlich weniger Masse gearbeitet wurde. Weniger Masse bedeutet eine schnellere Ausführung des gesamten Auftrages, weniger Materialeinsatz und damit eine kostenoptimale Lösung für den Kunden. Das Ergebnis bietet dennoch – also trotz reduziertem Materialeinsatz – die gleiche Güte des Estrichs bei gleichbleibender Verkehrslast und bei gleicher Einzellast. In Sachen Trocknung des Estriches bedeutet dies einen enormen Vorteil durch schnellere Trocknung und damit frühere Belegereife.

Zusammengefasst: Durch den Einsatz des neuen Zusatzmittels der GLASS AG, GLASS DYNAMIC, kkonnte die Estrichdicke um 15 mm, von 70 auf 55 mm über Rohr, bei 5kN/m² Flächen- und 4kN/m² Einzellast reduziert werden. Teilweise wurde mit GLASS STEELFIBRES stahlfaserverstärkt.

Weiterhin zu erwähnen ist die Besonderheit der 300 m² Bewegungshalle. Für den Bereich Sprintdiagnostik, also der genauen Erfassung und Lokalisierung der Laufabläufe (Fußbereich) sollen stabförmige Magnete horizontal im Fußboden verlegt werden. Als Vorleistung hierfür werden Aussparungen im Estrich benötigt. Die Aussparungen werden direkt mit dem Anlagenhersteller vor Ort eingemessen.

Die Bauleitung erfolgt durch Sebastian Pohlplatz, die qualifizierte Bauüberwachung der eingebauten Estrichgüten von Thomas Weinard von der GLASS AG. Für den Bauablauf zeichnet die Vollack AG.

Der ausführende Betrieb

Mit seiner 40-jährigen Erfahrung ist das Fachunternehmen für Estriche und Bodensysteme Pohlplatz+Suhren GmbH ein echter Experte aus dem Pott. Genauso klar und schnörkellos ist auch deren Devise: Zufriedenheit schaffen. Unkompliziert, vertrauensvoll und verlässlich.
Die Pohlplatz+Suhren GmbH ist eine bekannte Adresse im Ruhrpott. Viele Projekte von Wohnungsbau über Gewerbebau und Industriebau sind unter der Hand und Mitwirkung des Unternehmens erfolgreich realisiert worden. Das medicos.AufSchalke ist natürlich eine Herzenssache für das Unternehmen und wird mit viel Stolz und Herzblut umgesetzt. Insgesamt beschäftigt die Pohlplatz+Suhren GmbH rund 30 MitarbeiterInnen. Sechs Kolonnen sind immer vor Ort auf den Baustellen tätig. Seit Jahren ist das Unternehmen zertifizierter Partner der GLASS AG und damit wichtiger Experte für deren Produkte und Zusatzmittel.

Projektbanner

Blick auf die Baustelle

Blick auf die Baustelle von oben

Estrichleqer bei der Umsetzung

Blick auf den fertigen Estrich

Ausführender Estrichlegebetrieb –
Inhaber Sebastian Pohlplatz

Sie haben ein ähnliches Projekt und suchen geeignete Produkte und versierte Unterstützung?

Wir freuen uns auf einen Kontakt mit Ihnen!